100. STADTTEILAUTO

MoZu_NeuerPfeil_Website_Zeichenfläche 1.png Die stadtteilauto OS GmbH hat den nächsten Meilenstein erreicht: In der vergangenen Woche hat die Stadtwerke-Tochter das 100. Fahrzeug in die eigene Carsharing-Flotte integriert. Der Toyota aygo ergänzt die stat>k-Flotte mit festem Standort an der Rehmstraße 20 im Stadtteil Wüste.

Seit dem Start vor mittlerweile acht Jahren hat sich die stadtteilauto OS GmbH mit ihren Carsharing-Fahrzeugen fest im Stadtbild etabliert. Mehr als 3.200 Kunden nutzen das stetig wachsende Angebot: Die Fahrzeugflotte weist mittlerweile 71 stat>k (stationäre Fahrzeuge) und 29 flow>k (flexible Fahrzeuge) auf. 50 im Stadtgebiet verteilte Standorte stehen für die Fahrzeuge zur Verfügung. Auffindbar und buchbar sind die Autos entweder online unter www.stadtteilauto.info oder über die stadtteilauto-App.

MoZu_NeuerPfeil_Website_Zeichenfläche 1.png Verkehrsentlastung von 900 Autos

„Ein einziges stadtteilauto-Fahrzeug ersetzt neun private Autos. Rein rechnerisch können wir somit zu einer Verkehrsentlastung von 900 Autos beitragen“, rechnet Christian Kluck, Geschäftsführer und zugleich Gründer von stadtteilauto, vor. Kluck bezieht sich dabei auf eine Nutzungsstudie von November 2018. „Auch wenn es Rechenmodelle sind – diese Zahlen und der Kundenzuspruch belegen eindrucksvoll, dass Carsharing in Osnabrück funktioniert und viele Vorteile bringt.“

MoZu_NeuerPfeil_Website_Zeichenfläche 1.png Attraktives Angebot

Das Angebot reiche vom praktischen Kleinwagen über modernste Elektro-Flitzer und komfortable Kombis bis hin zu geräumigen Transportern, in denen bis zu neun Personen Platz finden. „Der gesamte Buchungsprozess ist einfach und bequem; seit neuestem können die Fahrzeuge zudem auch per Handy geöffnet werden“, so Kluck weiter. Dafür sei lediglich eine einmalige Registrierung erforderlich. Zur hohen Attraktivität des Carsharing-Angebotes trage zudem auch der Rund-um-Service bei: „Unser Team aus Reinigungskräften und Servicetechnikern sorgt dafür, dass die Fahrzeuge stets sauber, getankt und in technisch einwandfreiem Zustand vorgefunden werden.“

MoZu_NeuerPfeil_Website_Zeichenfläche 1.png Geplant und/oder spontan

Das Osnabrücker Alleinstellungsmerkmal sei aber sicherlich der Mix aus stat>k-Fahrzeugen für fest geplante Fahrten sowie flow>k-Fahrzeugen für spontane Fahrten. „Nirgends sonst in Deutschland bietet ein einziges Unternehmen sowohl geplante als auch spontane Fahrten an“, betont der stadtteilauto-Geschäftsführer. „All diese Komponenten sorgen dafür, dass stadtteilauto einen bedeutende Rolle einnehmen kann im multimodalen Mobilitätskonzept für Osnabrück.“

MoZu_NeuerPfeil_Website_Zeichenfläche 1.png Zum Hintergrund: stadtteilauto Osnabrück GmbH

Die stadtteilauto OS GmbH ist 2011 von den Stadtwerken Osnabrück und dem Verein STATTVERKEHR Osnabrück e.V. gegründet worden. Der Verein hatte das Carsharing bereits 1992 in Osnabrück gestartet. Im Juni 2019 hat die stadtteilauto OS GmbH den Blauen Engel erhalten. Das Umweltzeichen der Bundesregierung würdigt umweltfreundliche und nachhaltige Angebote.

Alle Informationen zum Carsharing-Angebot von stadtteilauto gibt es unter www.stadtteilauto.info.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.