DEUTSCHER MOBILITÄTSPREIS FÜR HUB CHAIN

Das Mobilitätsprojekt Hub Chain heimst eine weitere Auszeichnung ein. Nach dem „Innovationspreis Reallabore“ des Bundeswirtschaftsministeriums erhält das Partnerschaftsprojekt den Deutschen Mobilitätspreis. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesverkehrsministerium würdigen mit dieser Auszeichnung digitale Innovationen für eine vernetzte Mobilität. „Dass nunmehr gleich zwei Bundesministerien unser Hub Chain-Projekt als digitalen Innovations-Leuchtturm prämieren, macht uns Weiterlesen …

2. E-SCOOTER-ANBIETER STARTET

Nachdem der erste E-Scooter-Anbieter „Tier“ seit Juni 2020 in Osnabrück elektrisch betriebene Tretroller verleiht, folgt nun zum 1. Oktober 2020 ein weiterer Anbieter: „Lime“. „Damit die Zahl der E-Scooter im Stadtbild nicht Überhand nehmen, wird ‚Lime‘ mit der identischen Anzahl an E-Scootern den Start gehen wie ‚Tier‘, nämlich 580“, so Stadträtin Katharina Pötter. In Osnabrück Weiterlesen …

STADTWERKE AWARD GEHT NACH OSNABRÜCK

Die Stadtwerke Osnabrück freuen sich über eine besondere Auszeichnung: Für die Entwicklung des digitalen Check-In/Be-Out-Bestpreissystems für den Osnabrücker Linienbusverkehr hat das kommunale Unternehmen den ersten Platz beim renommierten Stadtwerke-Award gewonnen. Mit dem jährlich vergebenen Preis wird die Innovationskraft der kommunalen Unternehmen in Deutschland gewürdigt. „Wir sind schon ein wenig stolz auf diese Auszeichnung, da es Weiterlesen …

MEHR VERKEHRSSICHERHEIT

Das Osnabrücker Aktionsbündnis „Allianz für Sicherheit“ bekommt Zuwachs: Neben immer mehr Lkw werden auch die neuen E-Gelenkbusse der Stadtwerke mit einem Abbiegeassistenzsystem ausgestattet. Die Stadtwerke unterstützen damit die regionalen Logistikunternehmen und deren Engagement, den Verkehr in Osnabrück sicherer zu gestalten. Vor zwei Jahren, im Herbst 2018, hatten sich Mitglieder des Kompetenznetzes Individuallogistik (KNI) und des Weiterlesen …

E-BUSSE: 1.000.000 KM

Die E-Gelenkbusflotte der Stadtwerke Osnabrück feiert ein besonderes Jubiläum: Seit knapp anderthalb Jahren sind die 13 Fahrzeuge vom Typ VDL Citea SLFA-181 Electric auf der MetroBus-Linie M1 zwischen den Stadtteilen Haste und Düstrup unterwegs – und haben nun die Marke von einer Million gefahrenen E-Kilometern erreicht. „Dieses Jubiläum hat für uns eine immens hohe Bedeutung“, Weiterlesen …

RAD-ABSTELLANLAGEN MIT EXTRASERVICE

Die Mobilitätsstationen am Kamp, in Sutthausen, in Düstrup und Haste sind um ein Serviceangebot reicher: Neuerdings  sind an allen „rad-bar“-Anlagen Qualitäts-Luftpumpen installiert. Die Mobilitätsstationen sind Teil des von der Stadt Osnabrück und den Stadtwerken Osnabrück initiierten Projektes „Mobile Zukunft“. Ziel ist es, das Fahrradparken sicher und bequem und damit die Radnutzung attraktiver zu machen. Auch Weiterlesen …

TRAFO FÜR E-BUS-ENDWENDE AM HBF

Bahn- und Busreisende am Osnabrücker Hauptbahnhof haben am frühen Montagvormittag ein seltenes Schauspiel zu sehen bekommen: Ein Spezialkran hat ein 50 Tonnen schweres Trafogebäude neben der Fußgängerbrücke an der Eisenbahnstraße positioniert. Im Bereich des Buswarteplatzes entsteht die neue Endwende mit Lademöglichkeit für die MetroBus-Linie M2. „Das Aufstellen eines solchen Trafos hier am Hauptbahnhof ist schon Weiterlesen …

E-BUS-ZUWACHS

Die E-Gelenkbusflotte der Stadtwerke Osnabrück hat Zuwachs bekommen: Am frühen Mittwochmorgen ist der erste VDL-Gelenkbus aus der zweiten Bestellung per Tieflader in Osnabrück angekommen. Bis zum Jahresende wird der niederländische Hersteller VDL insgesamt 22 E-Gelenkbusse für die Linien M2 und M3 ausliefern. „Auch wenn die Ankunft eines E-Busses für uns nichts Neues mehr ist – Weiterlesen …

LASTENRADFÖRDERUNG TRITT KRÄFTIG IN DIE PEDALE

Die Lastenradförderung der Stadt Osnabrück ist schon jetzt ein voller Erfolg. Am Montag, den 08.06.2020 ab 12 Uhr, begann die Antragsfrist und  bis zum nächsten Morgen waren 130 Anträge eingegangen. Etwa fünfzehn Interessierte hatten sich extra zum Dominikanerkloster aufgemacht und standen Schlange, um ihren Antrag abzugeben. Der größte Teil wurde jedoch online eingereicht. Die Anträge Weiterlesen …