MOBILITÄTSSTATION: EINWEIHUNG

 Zu sehen waren sie schon länger, jetzt gehen sie gemeinsam in Betrieb: Die beiden Mobilitätsstationen in Haste und in Düstrup – entlang der MetroBus-Linie M1 – machen den Umstieg vom und aufs Rad, in den Bus und ins Carsharing-Auto leichter, bequemer und besser. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Stadtwerke-Mobilitätsvorstand Dr. Stephan Rolfes waren die ersten offiziellen Weiterlesen …

MOBILITÄTSSTATION: BAUSTART

 Die Mobilitätsstationen der Stadt Osnabrück sind multimodale Umstiegspunkte mit Busanbindung, die den leichten Umstieg von einem auf das andere Verkehrsmittel ermöglichen. In diesen Fällen sind das in:  Düstrup:  Bus und Fahrrad mit Fahrradbügeln und gesicherten Fahrradabstellanlagen (Stationsgröße S).  Haste: Bus, Fahrrad mit Fahrradbügeln und gesicherten Fahrradabstellanlagen und Auto mit E-Ladestationen. Hinzu kommt eine viereckige Bank, mit der Weiterlesen …

MOBILITÄTSSTATION: UPDATE

 MOBILE ZUKUNFT made in Osnabrück: Die ersten „Mobilitätsstationen“ sind in der Fertigung. Als elementarer Baustein des Osnabrücker Mobilitätswandels stellt die Fertigstellung der beiden ersten Mobilitätsstationen in Haste und Düstrup einen wichtigen Meilenstein dar. Die Mobilitätsstationen der Stadt Osnabrück sind multimodale Umstiegspunkte mit Busanbindung, die den leichten Umstieg vom Bus auf das Carsharing-Auto, das Fahrrad oder den E-Tretroller ermöglichen. Diese Mobilitätsdienstleistungen Weiterlesen …

MOBILITÄTSSTATION: UPDATE

Die dritte Phase der Überarbeitung der Gewinnerentwürfe zum Design-Wettbewerb  zur gestaltung modularer Ausstattungselemente von Mobilitätsstationen in der Stadt Osnabrück ist beendet. Nun gilt es diese Entwürfe in einen ersten Prototypen umzusetzen und zu errichten. An dieser Stelle gilt der Dank dem Gewinner des Wettbewerbs, die Firma andré stocker design. Die letzten Anpassungen veranschaulichen die, wie Weiterlesen …

MOBILITÄTSSTATION: UPDATE

 Es geht voran bei den Mobilitätsstationen: Am 28.08.2017 war der Gewinner unseres Design-Wettbewerbs André Stocker aus dem Büro stocker design zu Gast in der Hasestadt, um seine überarbeiteten Entwürfe unserem Expertenteam vorzustellen. Die noch im Wettbewerb von der Stadt gewünschten Änderungen sind dabei gut umgesetzt worden. Nun heißt es die Überarbeitungen in baureife technische Pläne umzusetzen, Weiterlesen …

MOBILITÄTSSTATION: DER WERDEGANG

  Der Design-Wettbewerb ist von der Stadt Osnabrück in Abstimmung mit der Stadtwerke Osnabrück AG im Dezember 2016 vom Konzernprojekt MOBILE ZUKUNFT ausgelobt worden. Grundlage des Wettbewerbs waren die Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW) in der aktuellen Fassung vom 31.03.2013. Der Wettbewerb wurde im Sinne eines nicht offenen und anonymen Verfahrens nach RPW §1(1)u.(4) und §3(3) Weiterlesen …

MOBILITÄTSSTATION HASTE

Derzeit  werden in Osnabrück an ausgewählten Standorten sogenannte Mobilitätsstationen geplant. Zentrales Merkmal einer Mobilitätsstation ist eine überdurchschnittliche Verknüpfung unterschiedlicher Verkehrsmittel (Bus, Fahrrad, Carsharing, etc.). Neben einer Haltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs ist in der Regel auch das Abstellen von Fahrrädern in gesicherten und Wetter geschützten Fahrradabstellanlagen Bestandteil einer Mobilitätsstation. Die Ausstattung wird dabei stets an die Nachfrage Weiterlesen …