PATENPROJEKTE 2.0: AUFTAKT

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Generation von Patenprojekten im vergangenen Jahr geht das innovative Konzept von „Mobile Zukunft“ in die zweite Runde. Auch bei dieser Auflage werden mehrere Personen aus Politik, Wirtschaft oder Öffentlichkeit, gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und der Stadtwerke Osnabrück in Tandems an einem selbst ausgewählten Herzensprojekt arbeiten. In Weiterlesen …

PREMIUM-PARKEN FÜR FAHRRÄDER

Am kommenden Dienstag, 2. Juni, gehen die Fahrradabstellanlagen am Kamp und am Bahnhof Sutthausen offiziell in Betrieb. Nach den Abstellanlagen in Haste und Düstrup sind dies die Möglichkeiten Nummer drei und vier im Stadtgebiet – gemeinsam umgesetzt von der Stadt Osnabrück als Bauherrin und den Stadtwerken Osnabrück als Betreiberin im Rahmen des Projektes „Mobile Zukunft“. Weiterlesen …

RAUM FÜR DEN MOBILITÄTSWANDEL

Auf der innerstädtischen Achse Dielingerstraße/ Lortzingstraße ist derzeit – trotz Corona – viel Bewegung: Das Parklet hat seinen bisherigen Standort verlassen, ist vor das „Brille 49“-Gebäude gezogen und erhält zudem Zuwachs durch neue Lastenrad-Stellplätze. Auf dem bisherigen Parklet-Standort wird eine Ladezone für eine nachhaltige Citylogistik eingerichtet. Ein Parklet ist ein Stadtmöbel auf ehemaligen Parkplatzflächen, das Weiterlesen …

KAMP: COUNTDOWN LÄUFT

Die Einrichtung der Abstellanlage für Fahrräder am Kamp geht in die finale Phase. Der Aufbau der Anlage wurde bereits erfolgreich abgeschlossen. Nun müssen noch letzte organisatorische Fragen geklärt werden. Bevor die neue Abstellanlage in der Nähe des Nikolaiorts demnächst in Betrieb gehen kann, muss noch die Bauabnahme zwischen Stadt und Hersteller erfolgen. Außerdem wird das Weiterlesen …

WEIHNACHTSPRÄSENT: VOM REDEN INS HANDELN

 Das Projekt MOBILE ZUKUNFT wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen friedliche und besinnliche Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr! Da diese festliche Zeit auch immer ein Anlass ist, zurückzuschauen und sich auf das Zurückliegende zu besinnen, haben auch wir dies getan und die vergangenen drei Jahre seit dem Start des Projekts Revue passieren lassen. Weiterlesen …

FAHRRADABSTELLANLAGE AM KAMP: BAUBEGINN

 Am Kamp beginnt der Aufbau einer neuen zweiteiligen Fahrradabstellanlage. Insgesamt 20 Fahrräder können in den beiden doppelstöckigen Gebäudeteilen künftig sicher parken. Nach einer Testphase soll die Anlage in bester Osnabrücker Citylage zum Jahresbeginn in Betrieb gehen.  „Wir nutzen den hochverdichteten Raum nahe des Nikolaiortes optimal aus“, freut sich „Mobile Zukunft“-Projektleiterin Brigitte Strathmann über den Montagestart. Weiterlesen …

DER OSNABRÜCKER WEG

 Im Jahr 2016 mit dem Projekt MOBILE ZUKUNFT initiiert, sind die Patenprojekte das Aushängeschild des Mobilitätswandels in Osnabrück. In Expertenkreisen und überregionalen Medien ist daher schon vom „Osnabrücker Weg“ die Rede. Ein Tandem aus Politiker und Verwaltungsmitarbeiter arbeiten zusammen an kleinen Projekten der mobilen Zukunft. Dies schafft nicht nur Verständnis über die jeweiligen Ansichten und Weiterlesen …

VERWEILEN – INFORMIEREN – ENTSCHLEUNINGEN

 Wem gehört der Straßenraum? Wo vorher Auto parkten, sitzen und stehen nun Menschen und Fahrräder. Mit einem Parklet wird der öffentliche Gehwegbereich erweitert, so dass mehr Raum für den Menschen entsteht –  Raum zum Verweilen – Informieren – Entschleunigen. In Berlin, Stuttgart und San Francisco gibt es diese Ansätze bereits. Nun auch in Osnabrück. Entstanden Weiterlesen …

PARK(ING) DAY 2018

Inmitten der Stadt eine kleine Oase schaffen – dies ist das Ziel des PARK(ing) DAY in Osnabrück. Durch die eintägige Umnutzung von Stellplätzen soll der Straßenraum nachhaltig hin zu mehr Aufenthaltsqualität verändert werden. Der Mehrwert für die Stadt und deren Bewohner steht dabei im Vordergrund. Der internationale PARK(ing) DAY findet jährlich am dritten Freitag im Weiterlesen …

PARK(ING) DAY IN OSNABRÜCK

Der Park(ing) Day ist nun auch offiziell in Osnabrück angekommen. Mit dem Ratsbeschluss vom 30.05.2017 wird die kostenfreie Nutzung einer Parkplatzfläche von der Stadt Osnabrück toleriert. Das Projekt MOBILE ZUKUNFT hat sich in einem seiner deutschlandweit einmaligen Patenprojekte die Errichtung eines Parklets an der Dielinger Str. und die Durchführung des Park(ing) Days zum Ziel gesetzt. Weiterlesen …