LASTENRADFÖRDERUNG TRITT KRÄFTIG IN DIE PEDALE

Die Lastenradförderung der Stadt Osnabrück ist schon jetzt ein voller Erfolg. Am Montag, den 08.06.2020 ab 12 Uhr, begann die Antragsfrist und  bis zum nächsten Morgen waren 130 Anträge eingegangen. Etwa fünfzehn Interessierte hatten sich extra zum Dominikanerkloster aufgemacht und standen Schlange, um ihren Antrag abzugeben. Der größte Teil wurde jedoch online eingereicht. Die Anträge Weiterlesen …

START DES E-SCOOTER VERLEIHS

In vielen Städten in Deutschland sind sie bereits Teil des Stadtbilds. Sie sollen den Nahverkehr sinnvoll ergänzen und um eine Facette reicher machen. Die Rede ist von den sogenannten E-Scootern, die für die Überbrückung von kurzen Strecken ausgeliehen werden können. Auf dem deutschen Markt gibt es mehrere Anbieter dieser elektrisch betriebenen Tretroller. In Osnabrück ist Weiterlesen …

PREMIUM-PARKEN FÜR FAHRRÄDER

Am kommenden Dienstag, 2. Juni, gehen die Fahrradabstellanlagen am Kamp und am Bahnhof Sutthausen offiziell in Betrieb. Nach den Abstellanlagen in Haste und Düstrup sind dies die Möglichkeiten Nummer drei und vier im Stadtgebiet – gemeinsam umgesetzt von der Stadt Osnabrück als Bauherrin und den Stadtwerken Osnabrück als Betreiberin im Rahmen des Projektes „Mobile Zukunft“. Weiterlesen …

ABSTAND HALTEN

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat am 18.05.2020 gemeinsam mit dem Präsidenten der Polizeidirektion Hannover, Volker Kluwe, den Startschuss für eine neue landesweite Verkehrssicherheitskampagne gegeben: Mit Aufklebern an ihren Streifenwagen weist die niedersächsische Polizei ab sofort auf die neue gesetzliche Regelung zum Seitenabstand beim Überholen von Fahrradfahrenden hin. „Aktuell ist Abstand Weiterlesen …

START DER LASTENRADFÖRDERUNG

Am 17. März 2020 hat der Rat der Stadt Osnabrück ein kommunales Förderprogramm zur Anschaffung von in Osnabrück genutzten Lastenfahrrädern beschlossen. Dafür werden 2020 Fördermittel in Höhe von insgesamt 200.000 Euro zur Verfügung gestellt. Mit der Förderung zur Anschaffung von Lastenfahrrädern will die Stadt Osnabrück ihre Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen klimafreundlich unterwegs zu sein. Weiterlesen …

LASTENRADFÖRDERUNG

Das Fahrrad ist ein beliebtes Verkehrsmittel im innerstädtischen Verkehr. Im Alltag stößt es aber manchmal an seine Grenzen, wenn Schweres und Sperriges transportiert werden müssen. Als Lösung dafür bietet sich das Lastenrad an. Auch für die gewerbliche Nutzung sind Lastenräder eine gute Möglichkeit, um Parkplatznot und Autostau zu entgehen. Der Rat der Stadt Osnabrück hat Weiterlesen …

KAMP: COUNTDOWN LÄUFT

Die Einrichtung der Abstellanlage für Fahrräder am Kamp geht in die finale Phase. Der Aufbau der Anlage wurde bereits erfolgreich abgeschlossen. Nun müssen noch letzte organisatorische Fragen geklärt werden. Bevor die neue Abstellanlage in der Nähe des Nikolaiorts demnächst in Betrieb gehen kann, muss noch die Bauabnahme zwischen Stadt und Hersteller erfolgen. Außerdem wird das Weiterlesen …

NEUE REGELUNGEN FÜR FAHRRAD-, LIEFER- UND LADEVERKEHR

Die Stadt Osnabrück hat die bisher gültigen Regelungen für Fahrrad-, Liefer- und Ladeverkehr in Osnabrücker Fußgängerzonen überprüft. In den Bereichen Altstadt/Heger-Tor, Altstadt/Markt, Johannisstraße und Redlinger Straße bleiben die bestehenden Regelungen erhalten. Änderungen ergeben sich für den Adolf-Reichwein-Platz und die Große Straße. Im Bereich Adolf-Reichwein-Platz hat sich mit der Außengastronomie und dem Spielplatz ein Ort mit Weiterlesen …

FAHRRADABSTELLANLAGE AM KAMP: BAUBEGINN

 Am Kamp beginnt der Aufbau einer neuen zweiteiligen Fahrradabstellanlage. Insgesamt 20 Fahrräder können in den beiden doppelstöckigen Gebäudeteilen künftig sicher parken. Nach einer Testphase soll die Anlage in bester Osnabrücker Citylage zum Jahresbeginn in Betrieb gehen.  „Wir nutzen den hochverdichteten Raum nahe des Nikolaiortes optimal aus“, freut sich „Mobile Zukunft“-Projektleiterin Brigitte Strathmann über den Montagestart. Weiterlesen …

FAHRRADABSTELLANLAGE AM KAMP NIMMT FORMEN AN

Die Fahrradabstellanlage in bester Osnabrücker Citgylage am Kamp nimmt Formen an. Das Fundament für die zwei doppelstöckigen Anlagenteile ist gegossen, noch in diesem Jahr soll die Abstellanlage in Betrieb gehen. Ergänzt wird die Anlage schon jetzt durch neue Anlehnbügel direkt vor dem P&C-Modehaus. Die gesamte Maßnahme ist ein Patenprojekt von MOBILE ZUKUNFT.   „Wir sind Weiterlesen …