PATENPROJEKTE

Im Jahr 2016 mit dem Projekt MOBILE ZUKUNFT gestartet, sind die Patenprojekte das Aushängeschild des Mobilitätswandels in Osnabrück. In Expertenkreisen und überregionalen Medien ist nicht umsonst vom „Osnabrücker Weg“ die Rede.
Ein Tandem aus Politikern und Verwaltungsmitarbeitern arbeitet jeweils zusammen an kleinen Projekten der Mobilen Zukunft. Dies schafft nicht nur Verständnis über die jeweiligen Ansichten und Arbeitsweisen, es schafft vor allem eins: umsetzungsorientiertes Arbeiten.

Viele der in 2016 gestarteten Projekte konnten bereits erfolgreich umgesetzt werden – erste kleine Schritte für einen nachhaltigen Mobilitätswandel.
Durch vielfältige Synergieeffekte können die Patenprojekte kostengünstiger, schneller und effizienter bearbeitet und umgesetzt werden. Deshalb bleibt die Zusammenarbeit von Politik und Verwaltung auch weiterhin ein zentrales Umsetzungsinstrument für eine MOBILE ZUKUNFT.

NEUESTE BEITRÄGE

RAUM FÜR DEN MOBILITÄTSWANDEL

Auf der innerstädtischen Achse Dielingerstraße/ Lortzingstraße ist derzeit – trotz Corona – viel Bewegung: Das Parklet hat seinen bisherigen Standort verlassen, ist vor das „Brille…
M E H R →

DER OSNABRÜCKER WEG

 Im Jahr 2016 mit dem Projekt MOBILE ZUKUNFT initiiert, sind die Patenprojekte das Aushängeschild des Mobilitätswandels in Osnabrück. In Expertenkreisen und überregionalen Medien ist daher…
M E H R →

PARK(ING) DAY 2018

Inmitten der Stadt eine kleine Oase schaffen – dies ist das Ziel des PARK(ing) DAY in Osnabrück. Durch die eintägige Umnutzung von Stellplätzen soll der…
M E H R →

PARK(ING) DAY IN OSNABRÜCK

Der Park(ing) Day ist nun auch offiziell in Osnabrück angekommen. Mit dem Ratsbeschluss vom 30.05.2017 wird die kostenfreie Nutzung einer Parkplatzfläche von der Stadt Osnabrück…
M E H R →

FÖRDERUNG VON PARK&RIDE ANGEBOTEN

  Täglich pendeln rund 50.000 Personen aus dem Umland nach Osnabrück. Das führt zu Parkplatznot und verstopften Straßen in der Innenstadt. Das bekannte Konzept Park&Ride…
M E H R →

VOSpilot

Die Mobilitäts-App VOSpilot ermöglicht einen mobilen Zugriff auf alle Angebote der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS). Neben dem Bus werden auch Fahrradverleih- und Carsharing-Angebote miteinander verknüpft. So…
M E H R →

MOBILITÄTSSTATION HASTE

Derzeit  werden in Osnabrück an ausgewählten Standorten sogenannte Mobilitätsstationen geplant. Zentrales Merkmal einer Mobilitätsstation ist eine überdurchschnittliche Verknüpfung unterschiedlicher Verkehrsmittel (Bus, Fahrrad, Carsharing, etc.). Neben einer…
M E H R →

JOBTICKET

  Zum Job unterwegs. Das Jobticket der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück ist ein attraktives Angebot für Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Region. Um mehr Nutzer von seinen…
M E H R →

PEDELEC VERLEIHSYSTEM

  Pedelecs zum leihen Im Rahmen des Forschungsprojektes 3connect wird in Osnabrück ein stationsflexibles Fahrradverleihsystem getestet. In einer Pilotphase sollen zunächst 15 Pedelecs bereitgestellt werden.…
M E H R →

LEUCHTENDE RADWEGE

Rosenplatz Der Rosenplatz ist eine von Auto- und Radfahrern gleichermaßen vielbefahrene Straße in Osnabrück. Im Jahr 2013 erfolgte eine umfangreiche Neugestaltung. Die vielbefahrene Straße wurde…
M E H R →

PARKPLÄTZE ZU GRÜNFLÄCHEN

Inmitten der Stadt eine kleine Oase schaffen. Durch die Umnutzung eines Stellplatzes soll der Straßenraum nachhaltig verändert werden, so dass der Mehrwert eines neugewonnenen, wenn…
M E H R →

CARSHARING IM KATHARINENVIERTEL

CarSharing im Katharinenviertel In Osnabrück gibt es das erfolgreiche Carsharing-System stadtteilauto. Das Angebot umfasst stationsgebundene (stat>k) und freie (flow>k) Fahrzeuge. Die Fahrzeugflotte reicht vom Kleinwagen…
M E H R →

FAHRRADABSTELLANLAGEN AM KAMP

 Schaffung von sicheren und strategischen Fahrradabstellanlagen Die Stärkung des Radverkehrs findet in Osnabrück auch über den Ausbau von Abstellanlagen statt. Am 15. April 2014 hat…
M E H R →