RADVERKEHR

Immer mehr Osnabrückerinnen entdecken das Fahrrad als alternatives Fortbewegungsmittel für ihre Wege durch die Stadt. Der Radverkehr ist eine nachhaltige, umweltfreundliche Lösung für Mobilität besonders in Städten. Bis zu 50 Prozent des motorisierten Verkehrs können durch Radverkehr ersetzt werden. Damit leistet Radfahren einen großen Beitrag zum Umweltschutz.

Mit dem Fahrrad ist man auf Kurzstrecken innerhalb der Stadt sogar schneller unterwegs und kommt direkt von Tür zu Tür. Fahrradfahren ist kostengünstig, fördert die eigene Gesundheit und erhöht allgemein die Lebensqualität – für sich selbst und zugleich für Andere. Der Radverkehr belebt die Stadt und sorgt für mehr sozialen Zusammenhalt, da die Straßen entlastet werden und neue Begegnungsräume entstehen können. Zudem wird der lokale Handel gestärkt: Fahrradfahrer nutzen verstärkt die Einkaufsmöglichkeiten entlang ihrer alltäglichen Strecken.

Jeder Fahrradfahrer entlastet die Straßen und fördert die Umwidmung der Straße, weg vom Auto hin zum Fahrrad. Nicht zuletzt sind Fahrräder emissionsfrei unterwegs und verringern gleichzeitig die Lärmbelastung. Dies schafft ein lebenswerteres Umfeld für die Bewohner der Stadt. Auch Lastenfahrräder erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit. Sie ermöglichen, wahlweise mit elektrischer Tretunterstützung, den Transport größerer Einkäufe oder die alltägliche Fahrt zum Kindergarten. Das Auto kann somit stehen bleiben.

Osnabrück hat noch viel Potenzial zur Steigerung des Radverkehrs. Durch den fortlaufenden Ausbau der Radweg-Infrastruktur und ergänzende Angebote wie Abstellanlagen sollen künftig noch mehr Bürgerinnen von den Vorteilen des Radfahrens überzeugt werden – damit Osnabrück noch lebenswerter wird und anstelle des lauten Kfz-Verkehrs wieder die Menschen im Mittelpunkt des Stadtlebens stehen.

RADVERKEHRSBEAUFTRAGTE

Die Stadt Osnabrück verfügt eigens über eine Radverkehrsbeauftragte, die sich um alle Themen rund um den Radverkehr in der Friedensstadt kümmert. Sollten Sie Anfragen, Anliegen, Anregungen, etc. haben, können Sie diese über das unten stehende Formular direkt an Frau Bauer richten.

NEUESTE BEITRÄGE

PREMIUM-PARKEN FÜR FAHRRÄDER

Am kommenden Dienstag, 2. Juni, gehen die Fahrradabstellanlagen am Kamp und am Bahnhof Sutthausen offiziell in Betrieb. Nach den Abstellanlagen in Haste und Düstrup sind…
M E H R →

ABSTAND HALTEN

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat am 18.05.2020 gemeinsam mit dem Präsidenten der Polizeidirektion Hannover, Volker Kluwe, den Startschuss für eine…
M E H R →

START DER LASTENRADFÖRDERUNG

Am 17. März 2020 hat der Rat der Stadt Osnabrück ein kommunales Förderprogramm zur Anschaffung von in Osnabrück genutzten Lastenfahrrädern beschlossen. Dafür werden 2020 Fördermittel…
M E H R →

LASTENRADFÖRDERUNG

Das Fahrrad ist ein beliebtes Verkehrsmittel im innerstädtischen Verkehr. Im Alltag stößt es aber manchmal an seine Grenzen, wenn Schweres und Sperriges transportiert werden müssen.…
M E H R →

KAMP: COUNTDOWN LÄUFT

Die Einrichtung der Abstellanlage für Fahrräder am Kamp geht in die finale Phase. Der Aufbau der Anlage wurde bereits erfolgreich abgeschlossen. Nun müssen noch letzte…
M E H R →

FAHRRADABSTELLANLAGE AM KAMP: BAUBEGINN

 Am Kamp beginnt der Aufbau einer neuen zweiteiligen Fahrradabstellanlage. Insgesamt 20 Fahrräder können in den beiden doppelstöckigen Gebäudeteilen künftig sicher parken. Nach einer Testphase soll…
M E H R →

TEST: STATIONSFLEXIBLES PEDELEC-VERLEIHSYSTEM

 Die Stadtwerke starten die erste Testphase für ein neues Pedelec-Verleihsystem in Osnabrück. An drei ausgewählten Standorten können zunächst insgesamt sechs Pedelecs ganz einfach per App…
M E H R →

RADVERKEHR AUF EINEM NIVEAU

In der gestrigen Sitzung des Stadtentwicklungs- und Umweltausschusses ist der Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Beibehaltung des Hochbordniveaus bei künftigen Straßen- und Radverkehrsanlagensanierungen…
M E H R →

FAHRRADFREUNDLICHE KOMMUNE

Die Stadt Osnabrück ist als „Fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert worden. Im Rahmen der Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e.V. (AGFK) nahmen Stadtbaurat Frank Otte und…
M E H R →

SPATENSTICH: RADSCHNELLWEG

 Der Bau des Radschnellwegs zwischen Osnabrück und Belm hat begonnen. Das 510 Meter lange Teilstück entsteht entlang der Schlachthofstraße im Stadtteil Gartlage. Dort stellte Stadtbaurat Frank…
M E H R →

200 JAHRE FAHRRAD

Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Friedrich Freiherr Drais von Sauerbronn zum ersten Mal mit der von ihm entwickelten Laufmaschine – die Draisine. Sein Weg…
M E H R →

PROJEKT GARTLAGE

  Radverkehr stärken im Gebiet Gartlage-Süd – Ein Thema, drei Partner, vier Projekte: Im Gebiet um die Liebigstraße soll sich viel bewegen in den nächsten Jahren.…
M E H R →

GESPENST IN DEN SÜDEN GEREIST

 Gespenst aus Osnabrück in den Süden gereist An Halloween 2016 drohte den Radlern am Rosenplatz „Süßes oder Saures“. Wer den Weg mal eben über den…
M E H R →

RADSCHNELLWEG: OSNABRÜCK – BELM

 Der Bau des Radschnellwegs beginnt noch in diesem Jahr. Eine breite Strecke und grüne Ampeln sollen hohe Geschwindigkeiten ermöglichen und die Fahrt mit dem Fahrrad erleichtern.…
M E H R →

RADSCHNELLWEG: OSNABRÜCK – BELM

   Schneller als mit dem PKW von Belm nach Osnabrück. Wie das geht? Mit dem geplanten Radschnellweg! Perspektivisch könnte der Radschnellweg vielleicht sogar bis Vehrte oder…
M E H R →

LASTENRUDI UND LASTENRÄDER

 Ob der #Lastenrudi von der Universität Osnabrück , ein Schmuckstück in der Hasestraße oder die beiden Exemplare, die bei Einweihung der neuen Anlehnbügel in der…
M E H R →

PEDELEC VERLEIHSYSTEM

  Pedelecs zum leihen Im Rahmen des Forschungsprojektes 3connect wird in Osnabrück ein stationsflexibles Fahrradverleihsystem getestet. In einer Pilotphase sollen zunächst 15 Pedelecs bereitgestellt werden.…
M E H R →

LEUCHTENDE RADWEGE

Rosenplatz Der Rosenplatz ist eine von Auto- und Radfahrern gleichermaßen vielbefahrene Straße in Osnabrück. Im Jahr 2013 erfolgte eine umfangreiche Neugestaltung. Die vielbefahrene Straße wurde…
M E H R →

FAHRRADABSTELLANLAGEN AM KAMP

 Schaffung von sicheren und strategischen Fahrradabstellanlagen Die Stärkung des Radverkehrs findet in Osnabrück auch über den Ausbau von Abstellanlagen statt. Am 15. April 2014 hat…
M E H R →